Die Spannung steigt - Sternfahrt mit Elektrofahrzeugen in den Harz am 19.09.2019

Clausthal-Zellerfeld. Am 19.09.2019 führt eine Sternfahrt mit Elektrofahrzeugen aus allen Himmelsrichtungen zum CUTEC Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum. Dort spricht am selben Tag der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies auf dem diesjährigen REWIMET Symposium zum Ressourcenmanagement. Der Minister und der Veranstalter REWIMET e.V. machen damit auf die Herausforderungen aufmerksam, die neue Technologien an die Rohstoffwirtschaft stellen.

Die Idee zu der Sternfahrt hatte Dr. Dirk Schöps vom Verein REWIMET e.V. In diesem Verein entwickeln Recyclingunternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Städte und Landkreise der Recyclingregion Harz gemeinsam neue Technologien für das Recycling. Das ist dringend notwendig, denn die Ausbeutung natürlicher Rohstoffvorkommen stößt zunehmend an finanzielle, technische und ökologische Grenzen. Ohne Recycling ist zum Beispiel die Mobilitätswende gar nicht vorstellbar. Die Nachfrage nach bestimmten Metallen für die Produktion von Batterien, Antriebstechnik und der Elektronik wird steigen. Recycling ist deshalb unverzichtbar. Es dient der nachhaltigen Entwicklung unserer Industriegesellschaft und einer klimaschonenden Wirtschaftsweise.

Die Sternfahrt wird unterstützt von der Allianz für die Region, der energie ressourcen agentur goslar, Harz Energie GmbH & Co.KG, ITS mobility e.V., metropolregion Hannover Göttingen Braunschweig Wolfsburg, Olbrich Elektroinstallationen Industrieanlagen GmbH und der TU Clausthal. Die Schirmherrschaft hat der Präsident der TU Clausthal, Herr Prof. Joachim Schachtner.

Von 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr findet am Veranstaltungsort eine Pressekonferenz statt.

Kontakt:

Dr. Dirk Schöps
Cluster Manager REWIMET e.V.
Leibnizstraße 23, 38678 Clausthal-Zellerfeld
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0160 – 720 22 05